Ausbildung zur Pflege-Assistenz gem. §83 GuKG

Standort EMG Kalsdorf | Kategorie Krankenpflegeschule

Kursübersicht

Ausbildung zur Pflege-Assistenz gem. §83 GuKG

Ziel Mitwirkung beim Pflege-Assessment, Handeln in Notfällen, Mitwirkung bei Diagnostik und Therapie
Ausbildungsdauer ca 1,5 Jahre
Theorie: Gesamt 800 UE
Praxis: Gesamt 800 Stunden
Modell Berufsbegleitende Ausbildung
Teilnahme Teilnahme aus ganz Österreich möglich!

Alle näheren Infos zur Ausbildung in Theorie und Praxis findest du in der Übersichts-PDF hier.

Voraussetzungen

  • Positiv absolvierte 9. Schulstufe oder Lehrabschluss
  • Vollendung des 17. Lebensjahres
  • Körperliche und geistige Eignung
  • Die zur Berufsausübung erforderliche Vertrauenswürdigkeit
  • Vertrauenswürdigkeit zur Ausbildung eines Pflegeberufes
  • Positives Aufnahmegespräch

Deine Ausbildungsziele

Der Tätigkeitsbereich der Pflegeassistenz umfasst die Durchführung folgender Aufgaben:

  1. Mitwirkung beim Pflege-Assessment
  2. Beobachtung des Gesundheitszustandes
  3. Durchführung der ihnen von Angehörigen des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege angeordneten Pflegemaßnahmen
  4. Information, Kommunikation und Begleitung
  5. Anleitung und Unterweisung von Auszubildenden
  6. Handeln in Notfällen
  7. Mitwirkung bei Diagnostik und Therapie.

Das Handeln in Notfällen umfasst:

  1. Erkennen und Einschätzen von Notfällen und Setzen entsprechender Maßnahmen (z.B. Sturzgeschehen, Hypoglykämie, Krisensituationen) und
  2. Durchführung lebensrettender Sofortmaßnahmen (Basic Life Support [BLS] gemäß ERC-Richtlinie), solange und soweit ein Arzt nicht zur Verfügung steht, insbesondere a) manuelle Herzdruckmassage und Beatmung mit einfachen Beatmungshilfen b) Durchführung der Defibrillation mit halbautomatischen Geräten c) Verabreichung von Sauerstoff.

Die Mitwirkung bei Diagnostik und Therapie umfasst:

  1. Verabreichung von lokal sowie über Gastrointestinal- und/oder Respirationstrakt zu verabreichenden Arzneimitteln
  2. Verabreichung von subkutanen Insulininjektionen und subkutanen Injektionen von blutgerinnungshemmenden Arzneimitteln
  3. standardisierte Blut-, Harn- und Stuhluntersuchungen sowie Blutentnahme aus der Kapillare im Rahmen der patientennahen Labordiagnostik und Durchführung von Schnelltestverfahren (Point-of-Care-Tests)
  4. Blutentnahme aus der Vene, ausgenommen bei Kindern
  5. Durchführung von Klistieren, Darmeinläufen und -spülungen
  6. Anlegen von Wickeln, Bandagen und Verbänden
  7. Durchführung von Sondenernährung bei liegenden Magensonden
  8. Mobilisation und Absaugen von Bronchialsekret in stabilen Pflegesituationen
  9. Erhebung und Überwachung von medizinischen Basisdaten (Puls, Blutdruck, Atmung, Temperatur, Bewusstseinslage, Gewicht, Größe, Ausscheidungen)
  10. einfache Wärme-, Kälte- und Lichtanwendungen

Termine & Kosten

Kosten:

€ 5.300,– USt-frei (gem. § 6 (1) Z 11 UStG)
= Kurskosten inkl. Prüfungsgebühr

 

Termine & Anmeldung

08. September 2021 bis 18. April 2023

Nächster Lehrgang startet im Frühjahr 2022!

Hier geht’s zur Termin-Übersicht, den Kosten und zur Anmeldung:

Termine Theoriemodule

Die täglichen Präsenzzeiten sind von 08:00 Uhr bis 16:30 Uhr.
Eine Anwesenheit der Theoriemodule ist die Voraussetzung für die Zulassung zu den Einzelprüfungen als auch zur kommissionellen Abschlussprüfung!

Modulübersicht

08.09. – 11.09. September 2021 40 UE
06.10. – 09.10. Oktober 2021 40 UE
03.11. – 06.11. November 2021 40 UE
01.12. – 04.12. Dezember 2021 40 UE
05.01. – 08.01.  Jänner 2022 40 UE
02.02. – 05.02. Februar 2022 40 UE
02.03. – 05.03. März 2022 40 UE
23.03. – 26.03. März 2022 40 UE
27.04. – 30.04. April 2022 40 UE
25.05. – 28.05. Mai 2022 40 UE
22.06. – 25.06. Juni 2022 40 UE
20.07. – 23.07. Juli 2022 40 UE
17.08. – 20.08. August 2022 40 UE
21.09. – 24.09. September 2022 40 UE
19.10. – 22.10. Oktober 2022 40 UE
16.11. – 19.11. November 2022 40 UE
14.12. – 17.12 Dezember 2022 40 UE
18.01. – 21.01.  Jänner 2023 40 UE
01.02. – 04.02. Februar 2023 40 UE
15.02. – 18.02. Februar 2023 40 UE
15.03. – 18.03.

März 2023

Gesamt

40 UE

 

800UE

 

Rubina Schweiger M.Ed.


LEHRGANGSLEITUNG
Tel.: +43 3135 54 222

E-Mail: office@akademie-gesundheit.at

• Rubina Schweiger M.Ed.
• Studium „Pädagogik für Gesundheitsberufe“
• Akad. Lehrerin für Gesundheits- und Krankenpflege
• Dipl. Gesundheits- und Krankenpflegerin
• Sonderausbildung in Intensivmedizin
• Qualitätsmanagement in den Lehrgängen Pflege- und PflegefachassistentInnen

Verkürzte Ausbildung in der allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege für Pflegehelfer /Pflegeassistenten gem. § 44 GuKG


Verkürzte Ausbildung in der allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege für Pflegehelfer / Pflegeassistenten | gem. § 44 GuKG (Diplom 21)

Standort: EMG Kalsdorf

 

ZUR KURSÜBERSICHT

Aufschulung von der Pflege-Assistenz zur Pflege-Fachassistenz - PFA-Aufsch-02


Aufschulung von der Pflege-Assistenz zur Pflege-Fachassistenz   Ziel Durchführung der pflegerischen Maßnahmen, Durchführung der Tätigkeiten

Standort: EMG Kalsdorf

 

ZUR KURSÜBERSICHT

Ausbildung zur Pflege-Fachassistenz gem. § 83a GuKG


Ausbildung zur Pflegefachassistenz – PFA 02   Ziel Mitwirkung beim Pflege-Assessment, Handeln in Notfällen, Mitwirkung bei Diagnostik und Therapie

Standort: EMG Kalsdorf

 

ZUR KURSÜBERSICHT

Ausbildung im gehobenen Dienst der Allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege nach §41 GuKG


Ausbildung im gehobenen Dienst der Allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege nach §41 GuKG   Die Ausbildung umfasst eine theoretische und eine praktische Ausbildung in der Dauer von insgesamt 4.600 Stunden.

Standort: EMG Kalsdorf

 
ZUR KURSÜBERSICHT